Download Coaching als Integrationsinstrument bei Mergers and by Matthias Fuchs PDF

By Matthias Fuchs

In immer stärker werdenden Maße nutzen Unternehmen Mergers and Acquisitions (M&A) zur Realisierung externen Wachstums. Bei diesen Unternehmenszusammenschlüssen kommt es häufig zu schweren organisationalen Störungen. Die anfängliche Euphorie über die Zusammenführung der Unternehmen oder deren Teilbereiche nimmt rasch ab, wenn als Konsequenz bestehende Strategien, Strukturen und Kulturen in Frage gestellt werden. Klassische Methoden des Personalmanagements können die Herausforderungen oft nicht bewältigen, die sich im Rahmen dieses submit Merger Integrationsprozesses ergeben.

Matthias Fuchs erweist das training der Human assets als ein innovatives Konzept zur erfolgreichen Personal-Integration bei M&A. Auf der foundation eigener empirischer Forschungen stellt er unterschiedliche Formen des Coachings vor, die zu einer Bearbeitung der spezifischen Befindlichkeiten von Führungskräften und Mitarbeitern eingesetzt werden können. Eine Fallstudie illustriert die konkrete Ausgestaltung einer publish Merger Integration durch training und bietet weitere Hinweise für die unternehmerische Praxis.

Show description

Read Online or Download Coaching als Integrationsinstrument bei Mergers and Acquisitions PDF

Best coaching books

Skills and strategies for coaching soccer

The main to profitable training is getting ready your avid gamers to make clever judgements at the box. For years, the best-selling talents & innovations for training football has helped coaches of each point do exactly that. Now, soccer's ultimate training source has been up-to-date and elevated to supply you with extra insights into constructing person expertise, staff strategies, and profitable play.

Additional resources for Coaching als Integrationsinstrument bei Mergers and Acquisitions

Example text

Hierzu gilt es, entsprechende zielfUhrende MaBnahmen zu entwickeln und umzusetzen. "] Vgl. 74 VgL 75 Vgl. 76 Vgl. Vgl. Buhner. 1989, S. 160: Gasche 1991. S. 20: Reihlen, 1997, S. 348. Hess, 1989, S. 34. Roll, 1986, S. 197f. Mueller, 1991, S. 497. Jensen. 1986. 3 Integrationserfolg als Me8problem Die Griinde flir die geringe Erfolgswahrscheinlichkeit von M&A-Transaktionen sind vielschichtig. Dariiber hinaus erscheint die Formulierung des Akquisitionserfolges als Letztkriterium in der praskriptiven Literatur fUr die Effektivitat der Integrationsgestaitung als komplexe Aufgabe.

Darstellt. 29 Aufgrund der Vielfalt der angesprochenen Realphiinomene definiert das Schrifttum den Begriff der Unternehmenszusammenschliisse abstrakt als eine Vereinigung wirtschaftlich selbstiindiger Unternehmen auf der Grundlage eines gemeinsamen wirtschaftlichen Ziels. 30 Unternehmenszusammenschliisse lassen sich nach unterschiedlichen Kriterien differenzieren. Ein mogliches Kriterium besteht in der Zustimmung des Zielunternehmens zum Zusammenschluss mit dem akquirierenden Unternehmen. " Fiir eine ausflihrliche Darstellung der BegriffsprobJernatik vgl.

Bei den untersuchten M&A-Transaktionen im Rahmen dieser Arbeit stand der Aspekt des Know-how Transfers als eine Moglichkeit im Vordergrund, die rein okonomischen Zielsetzungen zu erreichen. 4 Aufgabenzentralisierung Unter Aufgabenzentralisierung als okonomischer Zielsetzung von M&A-Transaktionen ist die gemeinsame Ausiibung von WertschCipfimgsaktivitiiten in bestehenden Geschiiftseinheiten mit neuen Tochtergesellschaften zu verstehen. Hierbei iibertriffi der Nutzen der Aufgabenzentralisierung die Kosten der Diversifikation.

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 19 votes